9 Tipps für mehr Sonnenschein im Leben – so kämpfe ich gegen den Regen an

Verlängertes Wochenende… es könnte so schön sein. Denn endlich ist unsere Terrasse fertig. Die Fliesen und das Geländer haben wir schon letzten Herbst bekommen, aber nun ist sie wirklich komplett mit Sonnenschutz und Möbel. Sogar ein paar Pflänzchen und etwas Deko haben wir besorgt, damit es so richtig wohnlich wird. Und jetzt wo wir Zeit hätten, ein paar Freunde einzuladen und dort ein paar schöne Stunden gemeinsam zu verbringen, macht uns das Wetter einfach einen Strich durch die Rechnung.

Zuerst war ich ziemlich genervt von diesen trüben Aussichten. Dann ich habe ich beschlossen, mich davon nicht unterkriegen zu lassen. Mir sind ein paar Ideen gekommen, wie ich auch bei Regenwetter für Sommerlaune sorgen kann und die ich unkompliziert auch mit meinem Baby umsetzen kann. Wenn euer Himmel auch gerade von dicken Wolken bedeckt ist, findet ihr hier sicher den ein oder anderen Tipp, der für ein wenig Sonnenschein sorgen kann…

  • Playlist: Stellt euch eine Liste mit Sommerliedern zusammen. Für besonders gute Stimmung sorgen Songs aus der eigenen Jugend. Wer ideenlos ist oder, wie ich, unter chronischem Zeitmangel leidet, kann auf verschiedenen Medien auch einfach Sommerplaylists anderer Nutzer anhören.
  • Sommerdrink: In Kärnten trinkt man in der warmen Jahreszeit klassisch einen weißen Spritzer (wenn es besonders heiß ist auch gerne einen Sommerspritzer). Aber auch Hugo oder Aperol Spritz wird hier gerne konsumiert. Da ich noch stille, fallen diese Getränke für mich momentan noch aus. Aber auch ein alkoholfreier Prosecco mit ein paar gefrorenen Beeren oder ein leckerer Saft mit einer Zitronenscheibe machen in einem schönen Glas gleich was her.
  • Träumen: Auch wenn der nächste unbeschwerte Urlaub vielleicht noch nicht absehbar ist, so kann man doch in Gedanken auf Reisen gehen. Holt Stift und Zettel und plant den nächsten Urlaub. Wo solls hingehen? Was wollt ihr dort unternehmen? Wer besonders kreativ ist, kann zu diesem Thema auch ein eigenes Visionboard erstellen. Wenn ein Urlaub für euch noch zu weit weg liegt, könnt ihr auch einen schönen Ausflug in eurer Umgebung planen.
  • Blumen: Ein bunter Strauß auf dem Tisch bewirkt bei mir wahre Wunder. Bei einem Spaziergang in einer Regenpause pflücken meine Mädels gerne nebenbei ein paar Blumen. Alternativ freut sich aber auch der Florist im Ort, wenn wir vorbeischauen und ein kleines Bund Blumen mitnehmen.
  • Sommerlektüre: Ich liebe Bücher und das richtige Buch kann mich sofort in die passende Stimmung versetzen. Gerade für den Urlaub gibt es ja auch so viele tolle Möglichkeiten – von Romantik, über Mystery und Abenteuer ist alles vorhanden. Ich habe sicher selbst noch einige ungelesene Bücher zuhause, die ich jetzt raussuchen werde. Am besten eines mit Kurzgeschichten oder Kapiteln mit überschaubarer Länge, die ich auch mit Baby gut bewältigen kann.
  • Einladung: Auch wenn wir unsere Terrasse nicht nutzen können, habe ich trotzdem eine Freundin eingeladen. Es gibt einen sommerlichen Dresscode und wir wollen uns an ein Rezept aus unserem letzten gemeinsamen Urlaub wagen. Darüber freuen sich dann auch mein Mann und die großen Mädels. Zusammen klappt es auch mit Baby ganz gut, da immer einer die Kleine bespaßen kann.
  • Sommeroutfits: Das schlechte Wetter bieten sich an, um den Schrank auf der Suche nach den perfekten Sommeroutfits mal zu durchsuchen. Dabei natürlich auch auf Schuhe, Tasche und Accessoires nicht vergessen. Nebenbei kann dann auch gleich die Winterkleidung aussortiert werden. Mit einer Freundin und Gute-Laune-Musik macht das natürlich noch mehr Spaß. Die schönsten Outfits können fotografiert werden und die Abzüge auf die Innenseite des Kleiderschranks geklebt werden. So seid ihr für die nächste Einladung gewappnet.
  • Erinnerungen: Schaut euch die Fotos vergangener Urlaube an und schwelgt in den schönen Erinnerungen. Ich bin beim Entwickeln der Fotos meist etwas nachlässig, deshalb habe wir viele davon nur in digitaler Form. Falls es euch auch so geht, habt ihr nun vielleicht die Muße ein tolles Fotobuch zu gestalten.
  • Sinnesrausch: Versucht eure Sinne anzusprechen. Wie riecht und schmeckt der Sommer für euch? Wie sieht er aus? Kann man den Sommer hören? Wie fühlt er sich für euch an? Was verbindest du mit der warmen Jahreszeit? Für mich hört sich es sich nach einem Grillenkonzert an und schmeckt nach reifen Erdbeeren. Die leckeren Beeren habe ich schon zuhause, also muss ich nur noch auf YouTube nach dem Zirpen von den kleinen Insekten suchen und kann so für etwas Sommerstimmung sorgen 🙂

Wie bringt ihr euch in Sommerstimmung? Habt ihr noch ein paar Tipps, die für gute Laune sorgen?

Alles Liebe,
Simone

10 Antworten auf „9 Tipps für mehr Sonnenschein im Leben – so kämpfe ich gegen den Regen an

  1. Hallo Simone, deine Tipps sind toll! Ich habe gleich einmal meinen Schrank nach Sommeroutfits durchsucht. Das mit der Sommerplaylist find ich auch super. Ich hab mir eine grosse Sammlung, an Gute Laune Hits aufgestellt, dass wirkt wirklich Wunder. Danke und liebe Grüsse an dich Grüsse Emily

    Gefällt 1 Person

  2. Flieder, Sonnenmilch und ein nach Sonne duftender Kinderkopf – so riecht der Sommer für mich! 😊 Schmecken tut Sommer nach Kräuterbaguette und Stracciatella-Eis.
    Und meine liebsten Sommerkleider kann ich noch nicht tragen – leider nicht stilltauglich! 😭😅

    Danke für diesen schönen Beitrag!

    Gefällt 1 Person

    1. Das klingt wirklich nach Sommer 🙂 das Problem mit den Kleidern kenne ich auch. Ich habe zwar ein paar Stillkleider, aber irgendwie sind die dann doch nicht so praktisch, wie ein normales Shirt 😉

      Gefällt mir

      1. Das stimmt allerdings! Irgendwie witzig, dass es da nichts eigenes gibt. Ich kenne so viele Frauen, die länger stillen. Da würde sich die ein oder andere Anschaffung schon auszahlen 🙂

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s