Von Liebe und Freundschaft – mein galentastisches Wochenende

Am vergangenen Wochenende war es wieder soweit… der Valentinestag stand vor der Tür. Während die einen ihn herbeisehen, planen und organisieren, um dem Partner zu zeigen, wie viel er/sie einem bedeutet; sind andere froh, wenn der Tag vorbei ist und sie mit einem Blumenstrauß oder einer Schachtel Pralinen die Sache abhaken können. Selber bin ich ja ziemlich unromantisch, begrüße aber jede Gelegenheit, um mit meinen Lieben zu feiern. Geschenke brauche ich nicht unbedingt – viel wichtiger ist mir, dass man sich bewusst Zeit für einander nimmt.

Tomatensuppe mit Blätterteig-Herzen


Natürlich braucht es dafür keinen eigenen Feiertag. Aber ganz ehrlich – in meinem Alltag, neben Job und Ausbildung, kommt die Zweisamkeit doch manchmal zu kurz. Und auch meine sozialen Kontakte könnten etwas mehr Zuwendung vertragen. Die aktuelle Corona-Krise macht dies auch nicht einfacher.

Pinkes Burgerbrötchen mit Kichererbsen-Patty


Konnte man früher, seine Erledigungen mit einem Zwischenstopp bei einer Freundin verbinden oder ein Playdate für ein Treffen mit einer befreundeten Mama nutzen, so beschränken sich die meisten Zusammenkünfte nun auf eine technische Ebene. Ab und an klappt es auch mit einem schönen Spaziergang. Aber die bleiben doch eher die Ausnahme.

Leckere Waffeln und Milkshake

Letztes Jahr habe ich erstmalig den Galentinesday mit ein paar Freundinnen gefeiert. Und auch heuer wollten wir uns das nicht ganz nehmen lassen. Im kleinen Kreis haben wir uns also endlich mal wieder getroffen. Wir haben geratscht und gelacht. Musik angeschalten und getanzt. Und natürlich auch ein leckeres Menü gezaubert.

Und was Feines zum Trinken gab es natürlich auch 🙂


Es war ein wirklich wundervoller Tag. Ein Tag, der mir mal wieder gezeigt hat, wie dankbar ich sein kann, für all die lieben Menschen in meinem Leben. Denn wie Thomas Fuller es schon vor über dreihundert Jahren sehr treffend festgestellt hat: „Reich sind die, die wahre Freunde haben“.


Was habt ihr am Wochenende gemacht? Wie habt ihr den Valentinestag verbracht? Habt ihr ihn, oder vielleicht sogar den Galentinesday, gefeiert?

Eine Antwort auf „Von Liebe und Freundschaft – mein galentastisches Wochenende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s