Die Welpenschule lässt grüßen …

Anfang dieser Woche waren wir zum ersten Mal mit unserer Hündin bei unserer Tierärztin. Nachdem diese den Impfpass unserer Maus überprüft hatte, gab es dann auch das okay für den Besuch in der Welpenschule. Somit konnten wir am Wochenende die Hundeschule „Crazy Dogs“, die uns unsere Tierärztin ans Herz gelegt hatte, bei einer Schnupperstunde genauer ansehen.

Trotz Navi mussten wir eine kleine Ehrenrunde einlegen, um die Hundeschule zu finden. Als wir dann endlich vor dem unscheinbaren Grundstück ankamen, wurden wir von Hundegebell begrüßt. Nach und nach trudelten immer mehr kleine und nicht ganz so kleine Hundewelpen mit ihren Besitzern ein. Unter den anderen Hunden befanden sich zu unserer Freude noch andere nordische Hunde. Als die Leiterin des Vereins von ihrer vorangehenden Unterrichtsstunde zurückkam, bat sie alle Teilnehmer in das eingefriedete Grundstück.

IMG_6595

Dort sollten wir unsere Hunde ableinen und die Hunde interagieren lassen. Unsere Maus war dann aber doch etwas eingeschüchtert und beobachtete das Treiben lieber mit gebührendem Sicherheitsabstand. Nach einer Aufwärmphase wurde aber auch ihre Neugierde immer größer, woraufhin auch sie mit den anderen Welpen Kontakt aufnahm und das Spielen begann. Während sich die Süßen austobten, hatten die Besitzer Zeit sich Tipps zu holen und Fragen zu klären.

Nach der Spieleinheit begann es mit der eigentlichen Arbeit. Mit verschiedenen Übungen sollten die Hunde lernen sich auf Frauchen oder Herrchen zu konzentrieren. Diese Übungen haben bei uns natürlich noch nicht so gut funktioniert wie bei den anderen Welpen. Wir sind uns aber sicher, dass auch bei uns bald besser funktionieren wird.

IMG_6599

Der letzte Teil des Unterrichts bestand aus einem gemeinsamen Spaziergang. Dabei wurden die Welpen von den Übungsleinen genommen und in der Gruppe über die anschließenden Felder geführt. Zu Beginn hatte ich große Zweifel, ob unsere Maus schon weit genug ist, um ohne Leine spazieren zu gehen. Umso größer war unsere Überraschung als wir sahen, dass sie mit ihren neu gefundenen Freunden fröhlich spielte, neben unserer Gruppe her lief und auf unser Rufen zu uns kam.

Für uns war der Besuch in der Hundeschule eine spannende Erfahrung. Und auch unsere Hündin hatte einen riesen Spaß. Kein Wunder, dass sie danach einfach nur sehr, sehr müde war …

IMG_6601

Informationen zur Hundeschule „Crazy Dogs“ findet ihr hier: http://www.crazy-dogs.at/cms

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s